Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

die MSH

So funktioniert es

Als Kindertagesstätte im Landkreis Rhön­Grabfeld können Sie unsere Dienste für nicht schulpflichtige Kinder in Anspruch nehmen, die zur Entwicklung ihrer Fähigkeiten, ihrer Gesamtpersönlichkeit und für ein selbständiges Lernen und Handeln auch im Hinblick auf die Schulreife spezielle heilpädagogische Anleitung und Unterstützung benötigen.

Die Anforderung der MSH geschieht über die MitarbeiterInnen der Kindertagesstätten. Wichtig für die Zusammenarbeit mit der MSH ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Die Arbeit der MSH steht nicht flächendeckend allen Kindergärten im gleichen Umfang zur Verfügung, sondern kann nur bedarfsorientiert angeboten werden.

Die Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH) findet immer in der Kindertagesstätte statt. Unser Angebot ist für die Einrichtungen und die Eltern kostenfrei.

 

Für Eltern, die eine sonderpädagogische Beratung ohne die Anforderung der MSH wünschen, steht eine Beratung im Förderzentrum Unsleben zur Verfügung.

NACH OBEN

Suche